Wmast

Fahnenmast – Prestige und Stil

Mit einem hohen Fahnenmast kann man jedem seine Fahne präsentieren. So ein Pfosten ist äußerst hoch und kann auch schon mal stärkeren Windböen ausgesetzt sein. Deshalb ist es auch wichtig, dass er stabil ist und den Umweltfaktoren standhält. Das robusteste Material für solch einen Mast ist Metall. Man muss zwar etwas mehr investieren, aber so ist man auf der sicheren Seite. man verursacht mehr Kosten, wenn der Mast umkippen würde und beispielsweise auf die Gartenhütte oder in den Garten des Nachbarn fallen würde. Hier lohnt es sich also nicht am Material zu sparen. Aluminium Modelle sind deutlich günstiger, aber eben auch lange nicht so robust. Welche Fahne man an den Mast hängt, kann jeder für sich entscheiden. Sei es die Landesflagge oder der Lieblings-Fußballclub. Bei starkem Wind sollte man die Flagge besser einholen, weil unter Umständen der Fahnenmast umknicken könnte oder die Flagge beschädigt wird. 

Fahnenmast – Aufbau und Modelle

Ein weiterer Vorteil eines Masts aus Metall ist die Beschichtung. Diese ist aus Zink und bietet einen besseren Schutz gegen Faktoren, wie beispielsweise Regen oder Schnee. Diesen Schutz bietet auch ein Mast aus Aluminium, aber der ist wie bereits gesagt instabiler. Im Lieferumfang sind in der Regel außerdem das Zugseil, die Seilbeschläge und die Bodenhülsen enthalten. Zunächst sollte man die untere Lage des Pfostens einbetonieren, um einen noch besseren Halt zu gewährleisten. Den Rest baut man mit einem einfachen Stecksystem zusammen. So einen Fahnenmast wertet mit der entsprechenden Fahne jeden Bereich auf. Man kann ihn an sämtlichen Orten positionieren, da der Mast nur wenige Quadratmeter benötigt. Es ist auch eine gute Werbemaßnahme für beispielsweise Bürogebäude oder Unternehmen. Es zeigt auch ein gewisses Prestige.

Fahnenmast – Verwendungszweck

Eine weitere Option ist ein Fahnenmast aus Holz. Optisch macht dieser schon was her und hat etwas Nostalgisches und trotzdem Elegantes. Es gibt auch entsprechende Beschichtungen, damit das Holz auch Witterungseinflüssen, wie zum Beispiel Regen ausgesetzt werden kann. Allerdings ist Holz sehr Pflege intensiv und deutlich schwerer, als Holz oder Aluminium Modelle. Meist benötigt ein Holz Fahnenmast noch weitere Stützen oder muss an der Wand befestigt werden, da sein Gewicht einfach zu hoch ist. Bei der Auswahl der Flagge muss es auch nicht immer ein richtiges Motiv sein. Es kann auch einfach eine Wetterfahne sein, welche immer die Richtung des momentanen Windes anzeigt. Das muss am Ende jeder selber am besten wissen, welche Fahne man für welchen Zweck benötigt. Möchte man einfach seinen Verein repräsentieren oder möchte man Werbung und Prestige für sein Unternehmen zeigen. Fest steht so ein Fahnenmast wertet jedes Gebäude und jeden Bereich auf.